Kategorie: Blog

Gesundheit Haltung

Fellwechsel beim Pferd im Frühjahr – Erste Hilfe in haarigen Zeiten

Tschüss, Winterpelz! Rein geht’s nun ins kurze, glänzende Frühlingsfell. Für Pferd und Pfleger eine ziemlich haarige Angelegenheit. Wie genau Du Dein Pferd beim Wechsel seines Felles am Ende des Winters am besten unterstützt, das liest Du in diesem Blogbeitrag. Denn: Der Fellwechsel ist körperlich wirklich anstrengend für Dein Pferd. Aber: Mit unseren Tipps kannst Du Deinem Pferd den Wechsel vom dicken Winterfell zum leichten Sommerfell wirkungsvoll erleichtern.

Anatomie Ausrüstung Sonstige Tipps

Das Trensen-ABC – Weißt Du, aus welchen Teilen Dein Zaumzeug besteht?

Zwar bezeichnen wir sie umgangssprachlich als „Trense“, aber meinen in der Regel das Zaumzeug, wenn wir von der Ausrüstung sprechen, mit der das Pferd zum Reiten gezäumt wird. Da die Trense nur ein Teil des Zaumzeuges ist, aus welchen weiteren Riemen die Zäumung besteht und wie genau sie aufgebaut ist, lernst Du in diesem Blogbeitrag.

Blog Gesundheit Haltung

Hufpflege im Winter – warum ist sie so wichtig?

Schritt für Schritt zu gesunden Hufen in der kalten Jahreszeit – Die Hufe Deines Pferdes sind in den kalten Monaten großen Belastungen ausgesetzt: Die meisten Pferde stehen extrem lange in der Box, ihre Hufe sind also – gerade bei nicht ganz sauberem Matratzenstreu – permanent einem aggressiven und feuchten Klima ausgesetzt. Das greift das Hufhorn an. Die Gefahr von Strahlfäule steigt dadurch. Auch draußen ist der Boden eine echte Herausforderung für den Pferdehuf: Weiden und Paddocks sind häufig reinste Schlammgebiete. Auch hier setzt die dauernde Feuchtigkeit den Hufen Deines Pferdes. Wenn es dann friert, ist der Boden knüppelhart und das Pferd muss über hartgefrorene Unebenheiten stelzen. Die angegriffenen Hufe brechen dabei leicht aus.

Anatomie

Pferde mit Köpfchen – der Pferdeschädel im Blick

Er ist groß und massig: Der Schädel Deines Pferdes – und selbst die edelsten Pferde haben im Vergleich mit anderen Tieren und auch mit dem Menschen einen echt riesigen Kopf. So groß wie der Pferdekopf auch ist, so sensibel ist er. Das musst Du stets im Hinterkopf behalten! Wie der Kopf Deines Pferdes aufgebaut ist und welche Besonderheiten er aufweist, das erfährst Du in diesem Beitrag. Warum die Fakten zum Pferdekopf so wichtig sind? Weil sie bei der Auswahl und Verschnallung der Zäumung eine entscheidende Rolle spielen.

Ausrüstung Sonstige Tipps

Lederpflege – heiße Tipps für kalte Tage

Echtes Leder sieht nicht nur fantastisch aus und fühlt sich super an – es ist zudem langlebig und robust. Darüber hinaus loben Fachleute die Witterungsbeständigkeit des Naturprodukts Leder. Alles Argumente, die für eine Ausrüstung aus hochwertigem Leder spricht.

Doch wie sieht es aus mit dem Pflegebedarf von Leder – gerade jetzt im Herbst und im kommenden Winter? Ist Leder während der kalten Jahreszeit vielleicht besonders pflegeintensiv? Schließlich kommt es bei jeder Gelegenheit mit Nässe in Kontakt. Außerdem sind viele Sattelkammern bei nasskaltem Wetter eben auch stickig und feucht.

Wie Du Deine Leder-Ausrüstung für diese schwierigen äußeren Bedingungen fit machst, wie Du dafür sorgst, dass sie nicht nur schön sauber sondern auch bestens gewappnet gegen Nässe und Kälte ist, das liest Du hier!